Chelsea FC
[3:0]
FC Burnley

 

Chelsea FC vs. Blackburn Rovers (5:0)
24/10/2009
Stamford Bridge
Premier League
Chelsea vs Blackburn

Zum zweiten Mal in diesem Jahr , mach ich mich mit einem Freund auf den Weg in das Geburtsland des Fußballs. Nach Manchester United geht es nun an die alterwürdige Stamford Bridge , um den Stars des Chelsea FC einen Besuch abzustatten. Chelsea ist ja bei weiten nicht mein Lieblingsverein aber da ich bei Ebay , spontan relativ günstig eine Karten erworben habe, will ich uns nicht die Gelegenheit nehmen einen weiteren Spitzenklub zu besuchen. Im Vergleich zum Manchester Trip fehlt mir sofort auf , dass man in London auch noch andere Dinge tun kann außer Fußball zu schauen. Dazu später mehr. Die Industriestadt Manchester hingegen, lebt FÜR und VON United und mehr gibt’s zu dieser Stadt eigentlich auch nicht mehr zu sagen. Da wir nur am Samstag fliegen konnten ging es für uns von Wien aus mit dem Zug nach Bratislava und von dort aus mit der Ryan Air nach London Standsted. Für alle Billigflieger!!!
Wenn man die Mehrkosten einrechnet, kommt man leicht auf den Preis eines Normalflugs.
Z.b : Wien – Bratislava (Zug 28 Euro) Flug Bratislava – London u. retour 120 Euro. Standsted Zug hin und zurück 30 Euro. Tipp zurück spart ihr mit dem Bus einiges. Der Flug ist ein Graus. Eingezwengt gehts 2 Stunden lang nach London.
Am Flughafen angekommen , geht es gleich mit dem Zug in die City und von dort aus weiter in die Oxford Street . Zum Shoppen muss ich als „Fashion Victim“ eingestehen, bin ich von London schwer enttäuscht .Nach einem H&M und einem New Yorker folgt auf dem Picadilly Circus ein Hilfiger Store. Dies kommt mir von zuhause aus irgendwie bekannt vor und da an diesem Samstag außer uns noch zig Tausend andere Menschen diese Einkaufstraße entlang gehen , verzichten wir auf eine Shoppingtour. Nach einem völlig überteuerten Besuch in einem Steak House ( Tages Menü 22 Euro) geht es für uns um 16:30 Uhr mit der U-Bahn zum Fulham Broadway. Dort angekommen , verspührt man in der blauen Menge zum ersten Mal Gänsehautfeeling pur. Erste Aufgabe ist es eine Karte für meinen Freund zu besorgen. Ich muss lachen , als die ersten komischen Figuren an mir vorbeilaufen und rufen „Sparing Tickets.“ Den ersten „Kartensuchenden“ den wir ansprechen will tatsächlich für eine Karte im oberen West Stand Upper 200 Pfund. Vom lachen erholt ziehen wir uns gemütlich mal ein kühles Blondes rein. Ich rate allen Schwarzmarktaktiven , die nicht geil drauf sind, der Mannschaft eine Viertelstunde lang beim Aufwärmen zuzusehen….habt Geduld! Eine halbe Stunde später,3 Becks intus und 20 Minuten vor Beginn der Partie sitzen zig Händler auf ihren Karten .Jetzt machen wir den Preis! Es ist nun wie auf dem Bazar! Ein dunkelhäutiger Händler will uns ein Chelsea Hospitality Paket für 80 Pfund andrehen. Originalpreis: 240 Pfund! Für einen alleine ist dies aber zu schade. Mein Freund kauft sich nach ,ich nenn es mal „handeln“ eine Karte für den M.Harding Lower (gleich hinter dem Tor) für 60 Pfund. Auf dem Schwarzmarkt finden wir auch Leute , mit denen wir später in der Factory noch ein paar Bier kippen. Zum Spiel muss ich als nicht Chelsea Fan sagen, so etwas geiles habe ich noch nie gesehen. Meine Karte ein Traum. Im West Stand Lower ,auf Höhe der Mittellinie 4te Reihe. Die Stimmung ….der Wahnsinn. Witzig finde ich das Pendant zu Steht auf wenn ihr Grüne seit…….„ Stand up if you hate Fulham“ oder auch „Joleon Lescott ,the Elephant man.`Wie es ist, wenn Chelsea den Gegner nicht in Grund und Boden spielt weiß ich nicht aber diese Stimmung ist Gänsehaut pur! Zu Beginn der Partie wird der langzeitverletzte Joe Cole mit einer Standing Ovation willkommen geheißen. Carlo Ancelotti wird sich nach der Partie zu der Aussage hinreißen lassen, dass es das beste Match seit Beginn seiner Amtszeit war. Chelsea macht von Beginn an Druck. Erste HZ nur 1:0 nach einem Eigentor von Givet. In der Halbzeitpause werfe ich Deco den Ball zurück aufs Feld. Wahnsinnsgefühl!! Nach dem Seitenwechsel legt Chelsea ein Feuerwerk los 2x Lampard, 1 x Essien und 1 x Drogba die Torschützen. In der 60 Minute steht es bereits 5:0 und dann wird nur noch gezaubert. Ich muss wirklich sagen, das war Fußball vom Feinsten. Ich will wirklich nicht übertreiben aber diese Ballbehandlungen, diese Technik und diese Kombinationen …..Prädikat Weltklasse! Ich glaube nicht, dass die Rovers so schwach waren, ich glaube einfach ,dass Chelsea an diesem Tag in einer anderen Liga kickte. Nach dem Match gehts in die Stammkneipe der Blues mit unseren Händlern. An diesem Abend Steht noch ein Green day Konzert an und ein flüssiges Nachtleben ,dass aber wohl nicht hier her gehört.

Ich hoffe ihr hattet Gefallen an meiner Geschichte und ich rate wirklich jedem Fußballfan, dem FC Chelsea einen Besuch abzustatten.

Eingestellt von Chris



Chelsea FC - Blackburn Rovers, Stamford Bridge, Premier League, 24/10/2009


Chelsea FC - Blackburn Rovers, Stamford Bridge, Premier League, 24/10/2009


Chelsea FC - Blackburn Rovers, Stamford Bridge, Premier League, 24/10/2009


Chelsea FC - Blackburn Rovers, Stamford Bridge, Premier League, 24/10/2009


Chelsea FC
[3:0]
FC Burnley

Rechtlicher Hinweis: Die Texte und Bilder der eingestellten Berichte sind Eigentum der jeweiligen Autoren/Fotografen
und dürfen ohne deren Zustimmung nicht anderweitig genutzt werden.




copyright fussballinlondon.de - Kontakt, Impressum, Kein Men?