Chelsea FC
[4:0]
Wolverhampton Wanderers

 

Tottenham Hotspur FC vs. Wigan Athletic (9:1)
22/11/2009
White Hart Lane
Premier League
Tag 2

Tag 1 mit ein paar Infos zu den Fahrten mit der Bahn und dem Taxi, sowie einen guten Hoteltipp findet ihr im Bericht zum Match FC Chelsea-Wolverhampton Wanderers 4-0

Nach ausreichendem Schlaf und einem Frühstück bei `Pret a Manger` ging es vom Hotel aus mit der Buslinie 149 direkt, ohne umsteigen zu müssen, zur White Hart Lane. Für 2 Pfund ein echtes Schnäppchen. Da der Bus alle 500m einen Stopp macht, dauerte die Fahrt etwa 50 Minuten. Für das Spiel gegen Wigan Athletic gab es an der Tageskasse sogar noch vereinzelt Restkarten der Topkategorie, da wir mit unserer 5-Mann-Gruppe aber gerne zusammen sitzen wollten, versuchten wir unsere Glück wieder bei den fliegenden Händlern, deren Gesichter wir noch vom Vortag kannten. Und siehe da, für einen einigermaßen akzeptablen Kurs bekamen wir schnell 5 prima Tickets. Das Stadion ist für einen Fußballfan echt zum verlieben. Alles sehr eng und stimmungsvoll! Tja, zum Spiel! Der erste Durchgang war ausgeglichen, wobei Tottenham halt eine Chance nutzen konnte. 1-0. Was sich dann im zweiten Abschnitt abgespielt hat, muß man selbst gesehen haben. Ein Spiel für die Geschichtsbücher, am Ende 9-1 für die Spurs mit 5 Defoe-Toren. Fußballherz, was willst du mehr? Mehr geht nicht!

Nach dem Match wieder mit dem Bus zurück zum Hotel und die Taschen abholen, kurzer Spaziergang zur Liverpool-Street, von dort ab in den Bus nach Stansted. Leider hatte der Flieger 2 Stunden Verspätung, so dass wir schlussendlich um 03.00 Uhr am Montag morgen wieder zu Hause waren. Aber für das Gesehene kann man sich diesen Stress schon einmal antun, es war einfach phantastisch!

Fazit zu den Tickets: Man bekommt rund um die Stadien, vor allen Dingen an den U-Bahn und Bushaltestellen, eigentlich immer Karten angeboten. Nicht immer ist es sinnvoll, lange, bis kurz vor Anpfiff zu warten, denn die gängige Meinung, die Preise fallen bis hin zum Spielbeginn minütlich, können wir nicht bedingungslos teilen. Beim Chelsea-Spiel haben wir beispielsweise für drei Mann etwa 90 Minuten vor Spielbeginn bessere und günstigere Karten bekommen, als zwei unserer Jungs, die gepokert haben, kurz vor Anpfiff. Die dort tätigen Kartenanbieter sind immer die gleichen. Es scheint ein Pool von etwa 10-15 Leuten zu sein, die das sehr organisiert und durch ständigen Handy-Kontakt verbunden betreiben.

AUFPASSEN: Uns sind beim Tottenham-Spiel im Stapel 5 Tickets angeboten worden, von denen nur die oberste für `Senior`, also Erwachsene, Gültigkeit hatte. Darunter befanden sich 4 `Junior` Tickets, mit denen man als Erwachsener keinen Zutritt im Stadion erhält. Und da bei Tottenham die Karten noch per Hand kontrolliert und abgerissen werden, hat man auch keine Chance, unentdeckt mit so einer Karte hinein zu gelangen.

Eingestellt von abraweb - abraweb@web.de



Tottenham Hotspur FC - Wigan Athletic, White Hart Lane, Premier League, 22/11/2009
Wohnhäuaser, Imbußbuden, Stadion. Und das alles auf wenigen Metern

Tottenham Hotspur FC - Wigan Athletic, White Hart Lane, Premier League, 22/11/2009
Der Westeingang direkt unterm Schlafzimmer!

Tottenham Hotspur FC - Wigan Athletic, White Hart Lane, Premier League, 22/11/2009
Der Tottenham-Bus fährt ein

Tottenham Hotspur FC - Wigan Athletic, White Hart Lane, Premier League, 22/11/2009
Ein Blick von unseren Plätzen aus Block 17

Tottenham Hotspur FC - Wigan Athletic, White Hart Lane, Premier League, 22/11/2009
9-1 am Ende! Wahnsinn.


Chelsea FC
[4:0]
Wolverhampton Wanderers

Rechtlicher Hinweis: Die Texte und Bilder der eingestellten Berichte sind Eigentum der jeweiligen Autoren/Fotografen
und dürfen ohne deren Zustimmung nicht anderweitig genutzt werden.




copyright fussballinlondon.de - Kontakt, Impressum, Kein Men?