Arsenal FC
[2:2]
FC Everton

 

West Ham United vs. Wolverhampton Wanderers (0:0)
11/01/2010
Upton Park
Premier League
Chaos pur! Party pur!







Eigentlich wäre damit unser gesamtes Wochenende erzählt. Da aber zwischendurch soviel passiert ist, will ich doch etwas genauer auf alle Geschehnisse (zumindest an die, an die ich mich erinnern kann) eingehen. Da unsere Seite aber jungendfrei ist und auch weiterhin bleiben soll, lass ich mal das ein oder andere einfach dezent weg.







Los ging es am späten Freitagmittag im beschaulichen Saarland. Nachdem heftiger Schneefall eingesetzt hatte sind Sebastian und ich auf die Idee gekommen lieber jetzt nach Mainz zu fahren, da wir ja morgen früh noch Oli und Melanie dort einzusammeln hatten. Und siehe da, der erste Ausfall war perfekt. Michael ein Kumpel von Sebastian der eigentlich auch mit wollte bekam wohl kalte Füße wegen dem Wetter und machte kurzfristig einen Rückzieher. Egal ab nach Mainz. Zwei Pizzas, ein paar Bierchen und einen halben Hellboy Film später schnarchten wir auch schon im meinem vertrauten Heim.







Und dann ging der Spaß erst richtig los!!! Schneechaos pur!!! Kurz nachdem Oli auf die Minute genau pünktlich erschien, ging der erste Anruf auf meinem dann im Sekundentakt klingelnden Telefon ein. Matthias, der zugegebener Maßen am A… der Welt wohnt war dran und sagte inklusive Markus ab. Fein, dritter Ausfall innerhalb kürzester Zeit. No problem. Ab zum Bahnhof und Melanie abgeholt. Auch diese war wie immer pünktlich. Also keine Ausreden Jungs! Der Ritt durch den Schnee zum Flughafen Hahn war lockerer als angenommen und ein paar Bierchen machten bereits die Runde. Unterwegs meldetet sich dann in Person von Carsten Nummer vier von unserer Tour ab. Zu dessen Ehrenrettung sei gesagt, dass er eh die ganze Woche flach lag.



Nun gut, dass hätte er bei uns auch haben können, aber dazu später mehr. Nach ein paar Info SMS an Klaus der bereits in London weilte, konnte der Flug pünktlich starten und verlief auch recht unspektakulär. Erste Hürde geschafft. London erreicht.







Leider kam der größte aller Dämpfer dieses Wochenendes kurz nach der Landung in Form einer SMS von Paul. Das Spiel wurde abgesagt. (Was im Übrigen ein Witz war. Man hätte definitiv spielen können). Ab sofort war Frustbewältigung angesagt. Aber das hielt auch eigentlich nicht lange an. Nachdem dann Jan und sein Begleiter, welche erst Sonntag zu uns stoßen wollten wegen dem Spielausfall absagten, war auch auf meinem Handy Ruhe und es konnte losgehen. Erste Anlaufstation war standardmäßig das Golden Grove in Stratford. Hier verdrückten wir diesmal die Gourmetvariation des Burgers und einige Bierchen zum runterspülen des selbigen. Da wir ein Appartement mit Küche gebucht hatten ging es anschließend in den Supermark. Einkaufsliste: Bier, Fertiggerichte, Bier, Chips, Bier, Normale Pizza für Sebastian und Meli, Bier, 1,1 kg Pizza für Oli und Bier für mich. Nachdem wir dann im Hotel eingecheckt hatten und uns ein bisschen frisch gemacht hatten, trafen wir uns mit Klaus auf ein paar Pints im Cart and horses. Anschließend wollten wir dann zumindest noch mal zum Upton Park um dort ein Samstag Abschlussbierchen zu uns zu nehmen. Irgendwie habe ich es nicht so ganz geschnallt was an dem Abend in meinem eigentlichen Lieblingspub M&M bar and (man beachte diesen Zusatz) CLUB abging. Dialog Türsteher mit mir:



You look drunk. Ich: No sir I am very drunk. Wie auch immer. Klaus und Meli konnten dann die Herren in Schwarz doch irgendwie überzeugen uns gegen einen Obulus von 10 Pfund einzulassen. Sebastian und Oli, welche wohl mehr rafften als ich verkrümelten sich allerdings in Richtung Hotel. Also rein in die RUSSENDISKO!!! Na ja was soll es schön mal abgetanzt für die Kohle und das Bier war auch lecker. Da es keinerlei Probleme gab, außer irgendwann mit meiner Motorik, war der Abend doch noch gerettet und endete mit einer kurzen aber heftigen Sucherei unseres Hotels, welches wir dann doch noch fanden. Klaus vertraute nicht so ganz meinen Pfandfindertugenden und nahm sich doch lieber ein Taxi zu seinem Hotel. Samstag sauber abgeschlossen.







So und jetzt ging es richtig rund!!! 08:00 Uhr Bier eins im Zimmer wegen dem Nachbrand. 08:30 Uhr Bier zwei unter der Dusche, da es schon wieder schmeckte. 09:00 Uhr Bier drei beim Frühstück (jetzt weiß ich auch was Liver ist) um halt die Leber mit Pürree runterzuspülen. So ging es dann gnadenlos bis ca. 12:00 Uhr mit uns allen weiter. Da unserer Treffen mit den anderen deutschen Jungs langsam aber sicher näher rückte, machten wir uns dann endlich auch mal auf den Weg Richtung Queens Pub. Allerdings liegt dazwischen ja noch der Duke of Edinburgh. Also rein mit uns und siehe da ein paar deutschsprechende Menschen aus Linz vor Ort. Ab ein paar Bier zusammen in den Kopp. 13:00 Uhr und schon fett dabei. Gegen 13:30 Uhr fielen wir dann auch endlich im Queens ein, wo eine Horde von ca. 25 Deutschen verteilt war. Um mal die Stimmung zu lösen bestellte ich ein Runde und wir bildeten sogleich alle eben genau diese. Super Stimmung unter den Jungs und Mädels aus M Gladbach, Bielefeld, Göllheim, Mainz, Frankfurt, Berlin und Saarbrücken. Die Gladbacher zogen irgendwann weiter und auch der Schreiber dieser Zeilen zog zumindest gedanklich und kurz darauf auch körperlich ins Reich der Träume ein. Duell gegen Oli und alle anderen verloren. Und Tschüss ich Loser!! So blieb nachdem mir auch ein schöner fettiger Burger gegen 19.00 Uhr nicht mehr richtig weiterhelfen konnte, nur der taktische Rückzug. Besorgt um meine Ortskenntnisse brachten mich dann Oli und Sebastian netterweise irgendwie heim. Danke dafür!!! Für alle anderen war der Tag wohl noch etwas länger ,wie ich aus erfahrener Quelle hörte bis ca. 04:00 Uhr, inklusiver kleiner Kotzeinlage im Waschbecken. Hut ab ihr Alkoholiker. Sonntag sauber abgesch(l)ossen!!!











Da ich ja etwas Zeit, so ca. 15 Stunden ,zum Ausnüchtern hatte, ging es mir Montags relativ gut. Da ich aber ja noch fahren musste war mit Bier bei mir Schicht im Schacht. Was Oli und die anderen aber nicht davon abhielt mal eben weiter zu machen. 08:00 Uhr Pizza und Bier, lecker. Auch der gute Klaus und Co. haben wohl noch einen feuchtfröhlichen Tag verbracht. Noch mal Hut ab!!! Der Rückflug ging fast pünktlich und außer dass ich mich Richtung Saarbrücken einmal verfuhr war alles im Lack. (Außer mein Äußeres). Deshalb daheim erst mal ein Bad genommen (Befehl von Andrea) und schmunzelnd übers Wochenende nachgedacht!!!







Grüße gehen an alle Rabauken aus den bereits erwähnten Örtlichkeiten. Und deshalb heute mal ein donnerndes















Come on you germans/austrians!!!











© Pascal Hammer-Hearts Germany

Eingestellt von Pascal - Pascal - pascalbecker@freenet.de



West Ham United - Wolverhampton Wanderers, Upton Park, Premier League, 11/01/2010


West Ham United - Wolverhampton Wanderers, Upton Park, Premier League, 11/01/2010


West Ham United - Wolverhampton Wanderers, Upton Park, Premier League, 11/01/2010


West Ham United - Wolverhampton Wanderers, Upton Park, Premier League, 11/01/2010


West Ham United - Wolverhampton Wanderers, Upton Park, Premier League, 11/01/2010


Arsenal FC
[2:2]
FC Everton

Rechtlicher Hinweis: Die Texte und Bilder der eingestellten Berichte sind Eigentum der jeweiligen Autoren/Fotografen
und dürfen ohne deren Zustimmung nicht anderweitig genutzt werden.




copyright fussballinlondon.de - Kontakt, Impressum, Kein Men?