Chelsea FC
[2:4]
Manchester City FC

 

West Ham United vs. Bolton Wanderers (1:2)
06/04/2010
Upton Park
Premier League
Kann eine Reise in dieser Saison auch einen normalen Verlauf nehmen? Nach dem verlegten Spiel gegen Villa und der Absage gegen die Wolves, waren es auch dieses Mal wieder verschärfte Wetterbedingungen, die den Teilnehmern einigen Stress machten. Pascal und Uwe schafften es gerade noch auf den Flieger, während Markus, Pascal Z., Christian und ich eine abenteuerliche Reise durch den Hunsrück zu bewältigen hatten, bedingt durch das Schneechaos. Auch die anderen Teilnehmer, die später anreisten, hatten darunter zu leiden. Georg und Wolfgang, die beiden absoluten Fußballexperten, stießen auf dem Frühflug noch dazu und nach der Enteisung der Maschine ging es ab nach Stansted und dann ins East End.



Einige tummelten sich schon morgens rund ums Stadion um die beste Luft Londons zu schnuppern und weiterhin um 11:00 Uhr die zwei Jungs und das eine Mädel ausm Ruhrpott auf ein Bier im Duke of Edinburgh zu treffen. Anschließend hatte man Hunger und warf sich einen netten Burger an einem der zahlreichen Buden ein.



Die anderen waren etwas in der Innenstadt unterwegs, um ein paar Eindrücke am Covent Garden mitzunehmen. Nach diesen Anstrengungen war es dann um kurz nach elf; nachdem der Fanshop schon ausgeplündert war, Zeit für das erste Bier. Die Tipps für das Spiel wurden abgegeben, natürlich wurde allerseits ein knapper Sieg erwartet. Irgendwann stieß dann auch Sven mit seiner Truppe zu uns, sodass wir fast komplett waren und nur noch Michl aus dem Allgäu vermisst wurde. (welcher dann in der Halbzeit dazu stieß; Anmerkung des Admin)



Im Boleyn Pub war die Stimmung vor dem Spiel sehr euphorisch und wohl keiner dachte an diese katastrophale Vorstellung, wie sie uns dann in der ersten Hälfte geboten wurde. Pascal hatte Pins von den Hammer Hearts bei der West Ham Ikone Big Al bestellt, die bestaunt, bewundert und verteilt wurden. Weiter wurde wie immer viel Schlaues über den Fußball geredet und alte Geschichten ausgetauscht, was jedes Mal mit das Schönste an den Touren ist.



Im Boleyn Ground hatten wir super Plätze, direkt hinter dem Tor, auf der Trevor Brooking Tribüne und sangen mit Inbrunst noch die Vereinshymne, als das Unglück seinen Lauf nahm. Die Defensive war ein einziger Hühnerhaufen und vor allem Tomkins und Faubert schienen völlig indisponiert. Dem Mittelfeld fehlte komischerweise jede Durchschlagskraft und bevor wir uns versahen, lagen die Wanderers mit 2:0 in Führung. Das war dann natürlich die totale Verunsicherung für das Team und lediglich Cole hatte eine Großchance aus dem Spiel heraus. Ansonsten versuchte Diamanti einen seiner gefürchteten Freistöße zu netzen, doch er scheiterte zweimal knapp.



Nach der Halbzeit wurde das Spiel etwas besser, doch nach wie vor kam zu wenig über außen und vom gepflegten Kurzpassspiel der letzten Saison war fast nichts zu sehen. Als sich alle mit der Niederlage abgefunden und viele Zuschauer bereits gegangen waren, gelang Diamanti mit einem herrlichen Linksschuss von der rechten Seite der Anschluss. Der eingewechselte Stanislas hatte mit einem Lattenknaller in der Nachspielzeit sogar noch die Chance zum Ausgleich, doch das Glück war den Hammers nicht hold. So blieb am Ende lediglich ein Erfolgserlebnis für Groundhopper Christian, der sich auf dieser Tour einen weiteren Länderpunkt sicherte und bereits Spiele in rund 20 Ländern besucht hat.



Die `After Show` fand mal wieder in der M+M Bar statt, wo die Hammer Hearts gern gesehene Gäste sind. Nach einem großen Hallo mit Paul, Charly und all den anderen wurden noch ein paar Frustbiere hinunter gespült, worauf die Fußball-Welt natürlich schon wieder etwas besser aussah und die Stimmung merklich anstieg. So mussten alle, außer Pascal und Uwe gehen, als es am Schönsten war, denn der Rückflug stand an und wir fuhren mit den Taxis wieder in Richtung Stansted. Ich kann hier nur aus unserem Taxi berichten, wo Wolfgang, noch mit einem letzten Jacky bewaffnet, verzweifelt Musik wünschte, aber der Fahrer lieber die Livereportage aus dem Craven Cottage hören wollte. Da beide eine andere Sprache sprachen, war eine Übereinkunft leider nicht herzustellen. Es sollte die letzte von vielen witzigen Begebenheiten an diesem Tag bleiben.



Am Ende bleibt die Hoffnung auf mindestens vier Siege in den sechs ausstehenden Heimspielen, wobei wir natürlich aus Eigennutz an Dreier im Spiel gegen Wigan und Man City interessiert sind, wenn die Hammer Hearts wieder vor Ort sein werden.





© Hammer-Hearts Matthias



Come on you Irons!!!










Hammer-Hearts Pin

Bild anklicken
Eingestellt von Pascal - The Don - hammer-hearts@gmx.de



West Ham United - Bolton Wanderers, Upton Park, Premier League, 06/04/2010


West Ham United - Bolton Wanderers, Upton Park, Premier League, 06/04/2010


West Ham United - Bolton Wanderers, Upton Park, Premier League, 06/04/2010


West Ham United - Bolton Wanderers, Upton Park, Premier League, 06/04/2010


West Ham United - Bolton Wanderers, Upton Park, Premier League, 06/04/2010


Chelsea FC
[2:4]
Manchester City FC

Rechtlicher Hinweis: Die Texte und Bilder der eingestellten Berichte sind Eigentum der jeweiligen Autoren/Fotografen
und dürfen ohne deren Zustimmung nicht anderweitig genutzt werden.




copyright fussballinlondon.de - Kontakt, Impressum, Kein Men?