Millwall FC
[4:0]
Hull City

 

West Ham United vs. Bolton Wanderers (1:3)
21/08/2010
Upton Park
Premier League
Zunächst mal ein dickes Lob an das Team von „Fussballinlondon.de“.
Die vielen Tipps und Infos auf eurer Website geben nahezu auf jede Frage eine Antwort und steigerten dadurch unsere Vorfreude auf einen Stadionbesuch noch einmal deutlich.

Ein Spiel der Premier League sollte der krönende Abschluss unserer einwöchigen Sightseeing-Tour durch London sein. Nachdem endlich die Spieltage feststanden, galt meine ganze Konzentration der Ticketbestellung. Die einzige mögliche Paarung in unserem Zeitplan war eine Partie des 2. Spieltages zwischen West Ham United und Bolton Wanderers. Das Sahnehäubchen bei dieser Partie war, dass Nationalspieler Thomas Hitzelsperger - der nur 20 km weiter von uns im selben Landkreis das Fußballspielen erlernte - vor Saisonbeginn zu West Ham wechselte.

Die Ticketbestellung lief relativ unkompliziert über die West Ham Homepage. Nach einer formellen Registrierung konnte man sich für die nächsten drei Heimspiele die Tickets und auch die genauen Sitzplätze aussuchen. Kurioserweise wurde allerdings bei unserer Adresse das „Germany“ nicht gespeichert und so fanden die 2 Eintrittskarten den schier unglaublichen Weg über Tucson/Arizona (!) nach Bayern.
Der Tagesablauf am Spieltag war ganz klar aufgeteilt. Meine Frau ging mit meiner Tochter zum Shoppen (im Nachhinein war meine Zustimmung hierfür etwas blauäugig) und mein Sohn und ich machten uns auf den Weg in den Londoner East End. Hierbei wurden wir schon vor unsere erste Herausforderung gestellt. Aus was für Gründen auch immer fuhren an diesem Wochenende nur die Hälfte aller Tubes und natürlich auch nicht die beiden Linien die den Upton Park bedienten. Nach einigem hin und her war klar, dass der beste Weg zum Stadion mit der Central-Line bis Stratford und dann eine 20 minütige Fahrt mit dem104er Bus ist.
Zeitlich lagen wir trotz allem noch voll im Plan und somit blieb genügend Zeit sich mit Fanartikeln auszustatten und einen Gang ums Stadion und zum Bobby Moore Denkmal zu machen, was wir aber vergeblich suchten.
Beim Öffnen der Stadiontore gab es dann überhaupt kein Gedränge, was nicht zuletzt auch an den fehlenden Durchsuchungen und Taschenkontrollen zurückzuführen ist. Nachdem wir erstmals unsere Plätze im Bobby Moore Stand ungefähr auf Höhe des 16ers inspiziert hatten, blieb noch genügend Zeit für ein Bierchen im Stadion.
Das Stadion war dann bis 15 Minuten vorm Anpfiff noch nicht mal zu einem Drittel gefüllt, doch binnen weiniger Minuten war der der Boleyn Ground rappelvoll. Die Stimmung war nicht schlecht, die erhofften Fangesänge blieben aber leidergottes aus.
Erst beim Einlaufen der Mannschaften wurde die Vereinshymne angestimmt und von den knapp 35.000 Kehlen aus voller Brust mitgesungen. Das wiederum ließ einem dann doch den kalten Schauer über den Rücken laufen. Eine kleine Enttäuschung gab’s schon vorweg. Thomas Hitzelsperger konnte aufgrund einer Verletzung nicht spielen und somit blieb auch unsere weiß-blaue Rautenfahne in der Hosentasche.
Der Spielverlauf ist recht schnell erzählt. Die Wanderers kamen zunächst besser aus den Starlöchern und erspielten sich einige Einschußmöglichkeiten von denen aber zum Glück keine zum Erfolg führte. Erst nach und nach kamen die Hammers besser ins Spiel, scheiterten jedoch mit einem Pfostenschuss. Höhepunkt einer eher durchschnittlichen ersten Halbzeit, war der kläglich verschossene Elfmeter von West Hams Carlton Cole. Zu Beginn der zweiten Halbzeit gaben die Fans wieder die beeindruckende Hymne zum Besten. Die war allerdings noch kaum ausgesungen und schon stand es durch ein Eigentor 0:1 für die Wanderers. West Ham erspielten sich zwar anschließend eine Reihe von Chancen, aber so richtig zwingend war das alles nicht. Als dann Boltens Elmander auf 0:2 erhöhte war die Messe bei diesem Spiel eigentlich schon gelesen. Die wenigen Fangesänge kamen jetzt allesamt aus dem Block der Gästefans. Es keimte zwar noch kurz Hoffnung auf als Noble durch einen Elfer noch auf 1:2 verkürzen konnte. Doch quasi im Gegenzug versetzte erneut Elmander mit dem 1:3 den Todesstoß für die Hammers.

Die Fans verließen daraufhin in Schaaren den Boleyn Ground. Wir hielten logischerweise bis zum Schluß durch. Und da sich das Stadion ebenso schnell leerte wie es sich füllte blieb noch genügend Zeit für ein paar Fotos direkt am Rasen.
Leider hatte der Kiosk im Stadion schon geschlossen, sodass wir unser Glück vor dem Upton Park versuchten um noch einen Pint zu bekommen.

Was sich auf der eh schon engen und durch unzählige orientalischen Shops und Chicken Fast-Food Läden stark frequentierten Green Street abspielt kann man sich vielleicht noch vorstellen. Aber wenn auf einen Schlag über 30.000 Besucher nicht den nahegelegenen Underground benutzen können, sondern alle auf den 104er Bus warten, muss man erlebt haben.
Aber die Engländer nehmen das alles sehr gelassen und was nicht geht, geht halt nicht. Die kleinen Supermärkte in der Green Street machten dabei ihr Geschäft des Lebens. Jeder Fan holte sich sein Bier in den Läden und stand auf den Gehweg und fachsimpelte über das Spiel. Eh klar dass wir dem nicht nachstanden. Nach 2x 0,5l Stella Artois und einen Chicken Maxi Menü machten wir uns auf die Suche nach einer Haltestelle vor dem Upton Park und entdeckten so ganz nebenbei das Bobby Moore Denkmal an einer Kreuzung. Durch die eher triste Wohngegend rund um das Stadion tauchte auch schon Bald die Haltestelle auf und konnten fast 2 Stunden nach dem Abpfiff die Heimfahrt antreten.
Fazit: Ein einmaliges Erlebnis war das Spiel trotz Niederlage auf jeden Fall. Das ganze drum herum, die Leidenschaft der Fans, die Stadien. Es müssen nicht immer die Top Teams sein die es lohnt sich anzuschauen. Etwas weniger ist oft mehr.
Eingestellt von xaxe



West Ham United - Bolton Wanderers, Upton Park, Premier League, 21/08/2010


West Ham United - Bolton Wanderers, Upton Park, Premier League, 21/08/2010


West Ham United - Bolton Wanderers, Upton Park, Premier League, 21/08/2010


West Ham United - Bolton Wanderers, Upton Park, Premier League, 21/08/2010


West Ham United - Bolton Wanderers, Upton Park, Premier League, 21/08/2010


Millwall FC
[4:0]
Hull City

Rechtlicher Hinweis: Die Texte und Bilder der eingestellten Berichte sind Eigentum der jeweiligen Autoren/Fotografen
und dürfen ohne deren Zustimmung nicht anderweitig genutzt werden.




copyright fussballinlondon.de - Kontakt, Impressum, Kein Men?