Arsenal FC
[2:1]
Borussia Dortmund

 

Chelsea FC vs. Manchester City (2:1)
12/12/2011
Stamford Bridge
Premier League
Montag Nachmittag ging es von Memmingen nach London Stansted mit Ryanair für schlappe 35€ (Hin und Zurück).
Ziel war die Stamford Bridge, denn am Abend standen sich der CFC und die Citizens aus Manchester, also der aktuelle Tabellenführer, gegenüber.
Mit dem Stansted Express zur Liverpool Street und dann mit der Central Line direkt zum Fulham Broadway wo wir das erste Pint im Fox&Pheasant tranken. Dies ist die Stammkneipe des deutschen Chelsea-Fanclubs „German Blues“.
Entgegen der englischen Tradition, erst kurz vor Spielbeginn ins Stadion zu gehen, entschieden wir uns ca. eine Stunde zuvor den Jungs beim Warm Up zuzusehen.
Ohne Personenkontrolle passierten wir die Drehkreuze und platzierten uns direkt auf Höhe der Mittellinie (West Stand Lower).
Das Ticket wird eigentlich nur am Eingang benötigt, d.h. kein Steward fordert einen zum ständigen Vorzeigen auf, so wie wir es in Deutschland gewohnt sind.
Wie gesagt, wir hatten 3 Tickets im West Stand Lower und nahmen dann kurz vor Spielbeginn unseren eigentlichen Platz ein.
Zum „Liquidator“ liefen beide Mannschaften ein.
City legte los wie die Feuerwehr und nach 2 Minuten schon die Führung. Balotelli verwertete ein tolles Zuspiel von Aguero indem er Peter Cech ausspielte und locker einschob.
Auch im Anschluss kontrollierte Manchester das Spielgeschehen und hatte gute Chancen um die Führung auszubauen.
Chelsea hatte Glück, denn als Silva von Bosingwa im 16er angegangen wurde und fiel, tendierte ich eher auf Elfmeter als weiterspielen.
Trotzdem glich Chelsea wie aus dem Nichts in der 34. Spielminute aus.
Sturridge lies Zabaleta ganz alt aussehen und flankte in die Mitte, wo Meireles mit seinem 1. Saisontreffer den Ball volley im Tor versenkte.
Als Gael Clichy mit einem dummen Faul gegen Ramires seine zweite gelbe Karte sah, erwies er seinem Team damit einen Bärendienst.
City war somit eine halbe Stunde in Unterzahl.
Chelsea-Coach Villas-Boas nahm den Torschützen Raúl Meireles runter und schickte Publikumsliebling Franky Lampard aufs Feld.
In der 82. Minute dann ELFMETER!! Sturridge schoß Lescott den Ball aus zwei Metern gegen den Arm. Schiri Clattenburg‎ zögerte keine Sekunde. Lampard übernahm Verantwortung, knallte das Ding mit voller Gewalt in die Mitte und macht so das 2:1 für Chelsea.
City-Coach Roberto Mancini hatte nichts mehr zu verlieren und brachte noch den Ex-Wolfsburger Dzeko für Lescott.
Jedoch ließen die (Londoner) Blues nichts mehr anbrennen und brachten somit Manchester City die 1. Saisonniederlage bei.
Fazit:
Ein spannendes Spiel an der Stamford Bridge. Im strömenden Regen entscheidet Lampard das Spiel mit einem verwandelten Elfmeter für die Blues und macht so die Meisterschaft in England wieder etwas spannender. City verpasste es, nach einem tollen Start noch ein Tor nachzulegen und so das Spiel früh zu seinen Gunsten zu entscheiden. Durch die Gelb-Rote Karte drehte sich das Spiel dann endgültig und es war nur eine Frage der Zeit bis Chelsea das Bollwerk von City durchbrechen würde. Nach einem vertretbaren Handelfmeter dreht Lampard kurz nach seiner Einwechslung das Spiel für Chelsea.
Der Support der Chelsea Fans speziell im Matthew Harding war sehr gut, offizielle Zuschauerzahl 41730‎.
Von den mitgereisten City Fans (ca. 1000) kam außer beim Tor relativ wenig.
Wir ließen den Abend im „Black Bull“ ausklingen und machten uns mit der letzten Tube auf nach Bayswater, wo wir in unser Hotel (Pembridge Palace) eincheckten. Einfache Ausstattung jedoch mit Frühstück für 36€ und zentral gelegen.
Am Dienstag morgen dann gleich hoch nach Arsenal, denn wir wollten uns den „Highbury Square“ anschauen. Es handelt sich dabei um das alte Highbury Stadion des Arsenal FC, das jetzt in Apartments umgebaut wurde. Wirklich beeindruckend, denn von außen scheint West und East Stand wie unberührt!
Dann machten wir noch eine Runde um das „Emirates Stadium“, Fotos von den Statuen Tony Adams und Thierry Henry geknipst (diese wurden erst 3 Tage vorher im Rahmen der 125 Jahr-Feier der Gunners enthüllt) und zurück nach Stansted.
Mittag hob dann der Flieger wieder Richtung Heimat ab.

War wirklich ein genialer Kurztrip zu einem wirklich akzeptablen Preis.
Nächstes Jahr bestimmt wieder!!!
Eingestellt von Klaus



Chelsea FC - Manchester City, Stamford Bridge, Premier League, 12/12/2011


Chelsea FC - Manchester City, Stamford Bridge, Premier League, 12/12/2011


Chelsea FC - Manchester City, Stamford Bridge, Premier League, 12/12/2011


Chelsea FC - Manchester City, Stamford Bridge, Premier League, 12/12/2011


Arsenal FC
[2:1]
Borussia Dortmund

Rechtlicher Hinweis: Die Texte und Bilder der eingestellten Berichte sind Eigentum der jeweiligen Autoren/Fotografen
und dürfen ohne deren Zustimmung nicht anderweitig genutzt werden.




copyright fussballinlondon.de - Kontakt, Impressum, Kein Men?