Luton Town
[1:2]
York City

 

Charlton Athletic vs. Leyton Orient (2:0)
31/03/2012
Valley
League One
31.03.2012, 15:00 Uhr: Charlton Athletic vs. Leyton Orient 2:0 (1:0), 17.425 Zuschauer (1092 Gäste)




Der Weg zum Stadion war schon ein wenig abenteuerlich, da wegen Olympia an der Bahn gebaut wurde mussten wir einen anderen Weg mit drei Mal umsteigen wählen. Alles in allem erreichten wir dank der Hilfe eines Charltonfans rechtzeitig das Stadion. Charlton war Spitzenreiter und konnte mit einem Sieg ein riesen Schritt Richtung Aufstieg machen. Das Stadion hat seine ganz eigene verträumte Geschichte: aufgrund von baulichen Mängeln musste Charlton bei West Ham Asyl suchen und sein Stadion renovieren. Die Verwaltung weigerte sich aber strikt gegen die Renovierung und die damit verbundenen hohen Kosten. So schlossen sich Charltonsupporter zu einer Partei zusammen und wurden promt bei der nächsten Wahl in den Stadtrat von Greenwich (Stadtteil Londons) gewählt. Sie drückten die Renovierung ihres Stadions, The Valley, durch und konnten im Dezember 1992 die Rückkehr feiern. Das Valley ist ein Allseater mit vier unterschiedlichen Tribünen. Das Flutlicht ist unter den Dächern angebracht. Nach der Renovierung passen 27.111 Menschen in das hübsche Rund.




Wir nahmen hinter dem Tor Platz und hatten eine optimale Sicht. Leider befand sich der aktive Supportbereich direkt über uns. Charlton lies nix anbrennen und von einem spannenden Spiel war nach dem 1:0 (5.Minute) nichts mehr zu spüren. Der Tabellenführer lies Leyton nicht den Hauch einer Chance und machte kurz vor Schluß mit dem 2:0 alles klar. Die Addicks (Spitzname der Charltonsupporter) feierten ihr Team und sich selbst 90 Minuten lang in einer ohrenbetäubenden Lautstärke. Von Leyton kam nichts! Nach dem Spiel stürmten wir, wie viele andere auch, den Fanshop. Hier wechselte ein kompletter Trikotsatz für umgerechnet 25 € den Besitzer. Sportzeug kann man nie genug haben!




Mit der Underground ging es wieder zurück in das Herz von London. Wir schlenderten noch über die Baker Street, besuchten den Piccadilly Circus, sagten der Queen kurz ,,Hallo“ und bewunderten die Tower Bridge bei Nacht. Ich ertappte mich zwischendurch wieder dabei, mich über das langsame gehen der Touris zu beschweren. London wird langsam aber sicher zu meiner Heimat. Der Weg zum Flughafen war noch einmal ein Akt der es in sich hatte. Tipp: steigt mit dem Easybus von Luton kommend oder fahrend nie King´s Cross aus oder ein! Mit unzähligen Bussen und einem Taxi erreichten wir unseren Bestimmungsort. Völlig geschafft ging es ins Flugzeug um noch ein bisschen zu schlafen. In zwei Stunden sollte ich ja schon wieder hinterm Steuer sitzen, auf den Weg nach Bremen, um unsere Equipe zu unterstützen.

Eingestellt von Gatti



Luton Town
[1:2]
York City

Rechtlicher Hinweis: Die Texte und Bilder der eingestellten Berichte sind Eigentum der jeweiligen Autoren/Fotografen
und dürfen ohne deren Zustimmung nicht anderweitig genutzt werden.




copyright fussballinlondon.de - Kontakt, Impressum, Kein Men?