Fulham FC
[2:2]
Wigan Athletic

 

West Ham United vs. Stoke City FC (1:1)
11/04/2015
Upton Park
Premier League
Den Samstag Morgen begannen wir mit einer Bootsfahrt auf der Themse nach Canary Wharf, von dort aus fuhren wir mit der DLR nach Stratford zum Queen Elizabeth Park, dem Olympiagelände von 2012. Bevor es nachmittags zum Spiel West Ham United vs. Stoke City ging, wollten wir die „neue“ Heimat der Hammers besuchen. Ich weis nicht wie es ab der Saison 2016/17 geplant ist, aber wenn der Zugang zum Stadion vorbei an Shopping Centre und noblen Geschäften so bleibt, dann tun mir die Hammers-Fans schon heute leid! Bei Olympia 2012 war mir das ganze nicht so befremdlich, aber dieses mal in Bezug auf Fussball, naja. Gezwungener Maßen ging es in den Pub „The Cow“, ist glaube ich der einzige „Pub“ dort, sehr stylisch, aber in meinen Augen kein Pub, geschweige den gemütlich. Wir schauten ein wenig die Mittagspartie Swansea-Everton im TV, brachen dann aber in Richtung Green Street auf. Dort angekommen, gab es erst mal nen Burger von einer der vielen Buden, bevor wir uns im „Queen`s“ ein Pint genehmigten. Dann ging es Richtung Stadion. Für mich war es der 2. Besuch im Upton Park, und wieder hatten wir Plätze im East Stand, dieses mal allerdings in der vorletzten Reihe unterm Dach, aber von der Sicht hier ging es eigentlich. Vorm Anpfiff die obligatorischen Bubbles samt Song, immer wieder beeindruckend, das war`s aber dann schon stimmungstechnisch von den Heimfans. Logischerweise lauter Torjubel nach Cresswell`s tollem Freistoßtreffer in der 7. Minute zur Führung, aber ansonsten eigentlich kein Support der Heimfans, außer zweimaliger Häme für die Stoke-Fans für zwei wegen Abseits nicht gegebener Treffer von Ösi Arnautovic. Dieser bestrafte dann doch noch die Irons mit seinem Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit. Fazit: Die Abneigung der West Ham-Anhänger gegen ihren Trainer „Big Sam“ Allardyce drückt scheinbar doch gewaltig aufs Gemüt, anderst kann ich mir die wirklich schlechte Stimmung nicht erklären. So sehr ich noch bei meinem ersten Besuch im Upton Park die gute Stimmung lobte (ok, da war Man United der Gegner), um so enttäuschter war ich dieses mal, sicher, für beide Teams ging es um nichts mehr, aber ein bisschen mehr Anfeuerung hätte es schon sein dürfen. Dafür war die Stimmung nach dem Spiel im „Bolyens“ um so besser! Hier genehmigten wir uns noch ein Bier, um dem Andrang an der U-Bahn aus dem Wege zu gehen. Auf dem Weg dorthin kamen wir noch einmal am Stadion vorbei, wo die Spieler gerade das Stadion verliesen. Wir schauten dem Treiben noch einige Minuten zu und machten uns anschließend auf Richtung Stadtzentrum. Dort ging es über Piccadilly Circus, Leicester Square, Big Ben und Trafalgar Square zum Wetherspoons Pub „The Lord Moon of the Mall”. Nach einem leckeren Gourmet Burger samt Pint ging es noch in meinen Londoner Stamm-Pub „Lamb & Flag“ in Covent Garden, wo wir den Abend ausklingen liesen.
Eingestellt von Ralph



West Ham United - Stoke City FC, Upton Park, Premier League, 11/04/2015


West Ham United - Stoke City FC, Upton Park, Premier League, 11/04/2015
Vorletzte Reihe im East Stand

West Ham United - Stoke City FC, Upton Park, Premier League, 11/04/2015


West Ham United - Stoke City FC, Upton Park, Premier League, 11/04/2015


West Ham United - Stoke City FC, Upton Park, Premier League, 11/04/2015
Am Ende waren es glaube ich 12 Rasenmäher...


Fulham FC
[2:2]
Wigan Athletic

Rechtlicher Hinweis: Die Texte und Bilder der eingestellten Berichte sind Eigentum der jeweiligen Autoren/Fotografen
und dürfen ohne deren Zustimmung nicht anderweitig genutzt werden.




copyright fussballinlondon.de - Kontakt, Impressum, Kein Men?