England
[2:0]
Frankreich

 

AFC Wimbledon vs. Wycombe Wanderers (1:1)
21/11/2015
Kingsmeadow Stadium
League Two
Nachdem mir die Zeit in London um die letzte Jahreswende so viel Spass bereitete, stand für mich sofort fest, dass ich bald wieder zurückkehren will, um den Londoner Fussball noch besser kennen zu lernen.
Dies habe ich nun in die Tat umgesetzt. Vom 17.11 bis 24.11 weilte ich in der englischen Hauptstadt und bin nun vier Fussballspiele und 10 Tennismatches reicher.

Nach dem ländersiel im Wembley und drei Tagen bei den ATP Finals im Millennium Dome entschied ich mich am Samstag mit dem Zug in den weiten Süden Londons zu fahren. Genauer gesagt nach Norbiton (25-30 Minuten von London Waterloo), wo der AFC Wimbledon seit ein paar Jahren seine Heimspiele im Exil austrägt. Den Ausschlag für Wimbledon gegenüber Millwall und Leyton Orient gab deren Hobby-Bodybuilder und FIFA Legende Adebayo Akinfenwa, den ich unbedingt noch einmal spielen sehen wollte, bevor er seine Karriere beendet.
Mein Ticket konnte ich ganz einfach direkt am Drehkreuz kaufen (Stehplatz 10£ für Studenten) – sehr unkompliziert. Das Stadion besteht aus zwei Sitzplatztribünen und zwei Stehplatztribünen, von denen sich jeweils eine hinter dem Tor und eine an der Spielfeldseite befindet. Ich stellte mich an die Seite direkt hinter den Spielerbänken, nicht weit vom Gästeblock, der sich auf der gleichen Tribüne befand und nur durch zwei Geländer und ein paar Ordner abgegrenzt war. Die Gästefans aus Wycombe waren es auch die bereits vor Spielbeginn Stimmung machten und beim Einlaufen der Mannschaften gar einige Rauchbomben zündeten. Der geordnete Support der Heimfans kam nur sporadisch und meist von der Stehplatztribüne hinter dem Tor. Doch auch um mich herum waren die Leute mit Herzblut bei der Sache und liessen keine Möglichkeit aus, ihre Meinung über den in der Tat wenig souveränen Schiedsrichter lautstark loszuwerden.
Das Spiel bestand wie erwartet mehr aus Kampf denn aus Kombinationsspiel. Viele lange Bälle statt geordnetem Spielaufbau. Obwohl Adebayo „The Beast“ Akinfenwa nahezu alle Kopfballduelle für sich entschied und so viele Bälle im Angriff festmachen konnte, ergaben sich wenig Torchancen, wobei die Heimmannschaft den Ball im ersten Durchgang einmal im Tor hätte unterbringen müssen. Kurz nach der Pause gelang dann den Gästen die Führung, nachdem der Ball nach einer Ecke flipperkastenähnlich durch den Strafraum gewirbelt war. In der Folge sah es lange danach aus, als würde dieses Tor das Spiel entscheiden, ehe in der Nachspielzeit der eingewechselte Adebayo Azeez den verdienten Ausgleich erzielte.
Ein schöner Abschluss eines gelungenen Ausflug zum kleinsten Londoner Ground, der mit etwa 4300 Zuschauern beinahe ausverkauft war. Das Trikot von Aknfewa, das ich nach dem Spiel im Fanshop ergattert habe, wird mich immer an dieses Spiel erinnern.

Übersicht:
Aufstellungen:
Wimbeldon: Ben Wilson; Paul Robinson, Barry Fuller, Jonathan Meades, Karleigh Osbourne; George Francomb, Dannie Bulman, Sean Rigg (62’ Tom Elliott), Christian Toonga (62’ Callum Kennedy); Adebayo Akinfenwa (62’ Adebayo Azeez), Lyle Taylor
Wycombe: Matt Ingram; Sido Jombatti, Anthony Stewart, Aaron Pierre, Michael Harriman; Luke O’Nien, Jason McCarthy, Garry Thompson (87’ MaxKretzschmar), Sam Wood; Matt Bloomfield, Paul Hayes (83’ Aaron Amadi-Holloway)
Gelbe Karten: 24’ Luke O’Nien (Wycombe), 27’ Karleigh Osbourne (Wimb.), 80’ Lyle Taylor (Wimb.), 89’ Anthony Stewart (Wycombe)
Rote Karten: -
Tore: 0-1 51’ Jason McCarthy, 1-1 91’ Adebayo Azeez
Zuschauer: Kingsmeadow, 4’482

-Carlo Steiner, Zürich 27.11.15
Eingestellt von Carlo Steiner - SCFan1904 - carlo.steiner@catstone.ch



AFC Wimbledon - Wycombe Wanderers, Kingsmeadow Stadium, League Two, 21/11/2015
Eintrittskarte

AFC Wimbledon - Wycombe Wanderers, Kingsmeadow Stadium, League Two, 21/11/2015
Adebayo "The Beast" Akinfenwa

AFC Wimbledon - Wycombe Wanderers, Kingsmeadow Stadium, League Two, 21/11/2015
Stehplätze hinder dem Tor

AFC Wimbledon - Wycombe Wanderers, Kingsmeadow Stadium, League Two, 21/11/2015
Haupttribüne nach dem Spiel


England
[2:0]
Frankreich

Rechtlicher Hinweis: Die Texte und Bilder der eingestellten Berichte sind Eigentum der jeweiligen Autoren/Fotografen
und dürfen ohne deren Zustimmung nicht anderweitig genutzt werden.




copyright fussballinlondon.de - Kontakt, Impressum, Kein Men?