West Ham United
[1:0]
AFC Bournemouth

 

Watford FC vs. Chelsea FC (1:2)
20/08/2016
Vicarage Road
Premier League
Watford präsentiert sich im zweiten Jahr nach dem (Wieder-)Aufstieg etwas mehr bereit für die Premier League als noch vor Jahresfrist. Ich komme darauf, weil ich ziemlich genau vor einem Jahr das erste Premier League-Heimspiel der Hornets nach 8 Jahren an der Vicarage Road besuchte. Damals wie heute blieben erstaunlich viele (ca. 500) Plätze leer, dieses Mal war das aber nicht einem weniger attraktiven Gegner, sondern dem relativ starken Sommerregen zu Beginn der ersten Halbzeit geschuldet. Die unteren Reihen auf dem Sir-Elton-John-Stand sind nicht wirklich vor Niederschlägen geschützt. Schon gar nicht, wenn wie auf unserem Abschnitt in der Ecke neben dem Gästeblock das Dach noch nicht ganz drauf ist. Dafür gibt es jetzt einen Fanshop mit vielen Devotionalien in Schwarz-Rot-Gold und das Pub „The Red Lion“ hat wohl zumindest an Spieltagen wieder geöffnet („Home Supporters Only“), obgleich das Makler-Schild noch dranhängt.
Das Spiel war, vor allem in der zweiten Halbzeit, sehr interessant anzusehen. Nachdem zunächst die Hausherren in Führung gegangen waren, schlugen die Gäste im Spitze einer Spitzenmannschaft zurück und drehten innerhalb von 10 Minuten die Partie zu ihren Gunsten. Besonders bitter für die Hornets war das zweite Gegentor: nach einer Ecke und Ballverlust am Chelsea-Strafraum reichte ein Pass, um die Abwehr um Sebastian Prödl & Co. auszuhebeln und Diego Costa den Weg zum Siegtor zu ebnen. Der ließ sich nicht zwei Mal bitten und riss wie im vorigen Spiel gegen West Ham United erneut einen Außenseiter aus den Träumen von einem Punktgewinn gegen Chelsea.
Um den Ausflug in die Stadt im Nordwesten Londons, die viele (u.a. fussballinlondon.de) gar nicht mehr zum Londoner Fußball-Kosmos zählen, komplett zu machen, probierten wir die beiden naheliegenden Anreisemöglichkeiten per London Overground (bis Watford High Street) und der U-Bahn (bis Watford) aus. Bei ersterer ist der Fußweg etwas kürzer und die Gefahr, sich zu verlaufen, geringer. Andererseits bietet die Metropolitan Line, die man an der Station Watford nehmen kann, direkten Anschluss ab/bis Wembley Stadion.
Eingestellt von c.beutenmueller@prettygoodbooks.de



Watford FC - Chelsea FC, Vicarage Road, Premier League, 20/08/2016
Der neue Fanshop an der Ecke zwischen Sir Elton John Stand und Vicarage Road Stand

Watford FC - Chelsea FC, Vicarage Road, Premier League, 20/08/2016
Watford-Legende Troy Deeney (Nr. 9) und Ex-Werderaner Sebastian Prödl

Watford FC - Chelsea FC, Vicarage Road, Premier League, 20/08/2016
Voller Chelsea-Fanblock auf der rechten Seite des Vicarage Road Stand

Watford FC - Chelsea FC, Vicarage Road, Premier League, 20/08/2016
Das Dach des Sir Elton John Stand

Watford FC - Chelsea FC, Vicarage Road, Premier League, 20/08/2016
Falls bei der nächsten WM die Schminke ausgeht, einfach mal in Watford nachfragen ...


West Ham United
[1:0]
AFC Bournemouth

Rechtlicher Hinweis: Die Texte und Bilder der eingestellten Berichte sind Eigentum der jeweiligen Autoren/Fotografen
und dürfen ohne deren Zustimmung nicht anderweitig genutzt werden.




copyright fussballinlondon.de - Kontakt, Impressum, Kein Men?