FC Basel
[1:4]
Arsenal FC

 

West Ham United vs. West Bromwich Albion (2:2)
11/02/2017
London Stadium
Premier League
Am 11. Februar diesen Jahres war es endlich soweit, dass wir als langjährige West Ham Fans endlich ein Spiel

im neuen Stadion besuchen konnten. Unser ursprünglicher Plan, vorher noch zur Green Street zu fahren, um uns anzusehen, was aus dem Upton Park geworden ist und ein Pint im Boleyn und/oder Queens zu trinken, scheiterte daran, dass unser Flug wegen plötzlichen Schneetreibens um zwei Stunden verspätet war.



So machten wir uns direkt auf den Weg nach Stratford, wo wir zunächst einen Pub für die standesgemäßen Fish n Chips und Guiness vor dem Spiel suchten. Fündig wurden wir im Golden Grove wo sich zahlreiche West Ham Fans tummelten. Trotzdem ging es hier, auch mangels Musik eher ruhig zu und unter den West Ham Fans vermissten man die tätowierten und zahnlosen Gesichter, die man von der Green Street kannte.



Das Stadion selbst ist zunächst sehr beeindruckend. Bereits von weitem sieht man die riesige Videoleindwand. Rundherum reihen sich Fressbuden und Getränkestände. Zudem findet man den kaufhausartigen Fanshop und den Championsplace, wo die West Ham Legenden im Walk-of-Fame Stil auf Steinplatten verewigt sind. Drumherum sind die Namen der Fans, die einen solchen Stein erworben haben.



Auch von innen macht das Stadion durch seine Größe und Modernität einen imposanten Eindruck. Im Oberrang sitzt man jedoch extrem weit vom Spielfeld entfernt, was auch an der ehemaligen Laufbahn und den Lücken zwischen den Rängen liegt. Auf dem Papier war das Spiel ausverkauft, es blieben allerdings einige Plätze frei. Die Stimmung war phasenweise trotzdem gut. Zu Beginn sorgte das aus tausenden Kehlen ertönende `Forever blowing bubbles` für Gänsehaut. West Ham legte gut los, kassierte nach einem Fehler jedoch den 0:1 Rückstand. Es gelang jedoch in der zweiten Halbzeit der Ausgleich und in der 86. Minute wurde das 2:1 erzielt. Man wähnte sich als Sieger und es wurden zwischen den `Come in you Irons` Rufen, nochmals die Hymne angestimmt, bis man in der Nachspielzeit von einem umstrittenen Einwurft ausgehend den Ausgleich kassierte. West Ham Coach Slaven Bilic veranlasste das dazu, eine Fernsehkamera zu zerstören und die meisten Fans wirkten ebenso frustriert, zumal die Hammers vom Spielverlauf her die 3 Punkte verdient gehabt hätten.



Alles in allem ließ sich dieser Besuch im nagelneuen London Stadium nicht mit denen im altehrwürdigen Boleny Ground vergleichen. Dem Fußballromantiker fehlt hier die unvergleichliche Atmosphäre, welche die Green Street mit den kultigen Pubs, den Schal und Programmheftverkäufern, den Fressbuden und vor allem den Menschen die sich dort tummelten, an Spieltagen erweckte. West Ham hat hier ein großes Stück Tradition verloren. Wir bleiben weiterhin West Ham Fans und werden sicher noch viele Spiele in London Stadium verfolgen, jedoch stets mit einem weinenden Auge an den Boleyn Ground zurückdenken.



COYI!
Eingestellt von TIMSV



West Ham United - West Bromwich Albion, London Stadium, Premier League, 11/02/2017


West Ham United - West Bromwich Albion, London Stadium, Premier League, 11/02/2017


West Ham United - West Bromwich Albion, London Stadium, Premier League, 11/02/2017


West Ham United - West Bromwich Albion, London Stadium, Premier League, 11/02/2017


West Ham United - West Bromwich Albion, London Stadium, Premier League, 11/02/2017


FC Basel
[1:4]
Arsenal FC

Rechtlicher Hinweis: Die Texte und Bilder der eingestellten Berichte sind Eigentum der jeweiligen Autoren/Fotografen
und dürfen ohne deren Zustimmung nicht anderweitig genutzt werden.




copyright fussballinlondon.de - Kontakt, Impressum, Kein Men?