Fulham FC
[3:1]
Ipswich Town

 

Bradford City FC vs. Millwall FC (0:1)
20/05/2017
Wembley
League One
Der Mai ist der Monat der gro?en Final-Spiele im Wembley. Eine Woche vor dem FA-Cup-Finale und einen Tag vor dem Non-League Finals Day stand im englischen Nationalstadion das Playoff-Finale der League One zwischen dem Bradford City FC und dem ber?hmt-ber?chtigten Millwall FC aus S?dlondon auf dem Programm. Durch die Eigent?mer von Bradford City, Stefan Rupp und Edin Rahic, gab es sogar eine deutsche Beteiligung bei diesem Aufstiegsspiel zur Championship genannten zweiten Liga. Millwall wollte auf keinen Fall das zweite Playoff-Finale in Folge verlieren und in Bradford tr?umt man schon lange von der R?ckkehr in die Premier League, wo man zuletzt 2001 vertreten war. Zwischenzeitlich ging es jedoch bis in die League Two hinab.
Es gab keine neutralen Pl?tze, deshalb musste man sich f?r einen der beiden Bl?cke entscheiden. Die Karten kosteten zwischen 30 und 60 GBP, dazu kamen diverse Geb?hren und Paypal rechnete britische Pfund zu einem Kurs in Euro um, der bestenfalls lange vor dem Brexit als seri?s gegolten h?tte. Achtung: Eine Tageskasse gibt es bei solchen Spielen nicht, der Vorverkauf wurde in diesem Fall am Vortag beendet. Ich entschied mich f?r den Millwall-Block, weil es dort zum Zeitpunkt meiner Bestellung noch Karten in der g?nstigsten Kategorie gab. Die Eintrittskarte holte ich dann am Millwall zugeordneten Box-Office EAST direkt neben dem Souvenir-Shop des Wembleystadions ab, wo ich unter anderem ein Programmheft f?r 6 GBP (!) und ein paar Geschenke f?r die Lieben zu Hause mitnahm. Nach einer ziemlich langen Rolltreppen-Fahrt auf meinem Platz im obersten Rang (drittletzte Reihe unterm Dach) angekommen, musste ich mich erstmal an die enorme H?he und die gro?e Entfernung zum Spielfeld gew?hnen. Das Wembley war mit 53,320 Zuschauern gut gef?llt, f?r ein Spiel zweier Drittligisten, des 5. gegen den 6. der abgelaufenen Saison, ist das eigentlich kein schlechter Wert. Das Spiel selbst war fu?ballerisch gesehen von ?berschaubarer Qualit?t und lebte ganz klassisch von der Spannung. Was nicht ganz unerwartet kam, w?hrend der regul?ren Saison trennten sich die Clubs zweimal 1:1. Am Ende hatte Millwall das gl?cklichere Ende f?r sich, auch weil Bradford hochkar?tige Chancen ausgelassen hatte. In der 85. Minute verl?ngerte Lee Gregory eine Flanke, die Jed Wallace von links hereingebracht hatte und Steve Morison traf zum Tor des Tages. Das wurde von den Millwall-Fans entsprechend gefeiert, nach dem Schlusspfiff st?rmten einige von ihnen vom Unterrang aus den Platz, darunter auch V?ter mit Kleinkindern und ganze Familien. Die Mehrheit der Fans konnte diese Aktion nicht gut hei?en und nach einigen Lautsprecheransagen war der Platz wieder frei und die Siegerehrung konnte von statten gehen.
Angefeuert und gefeiert wurde das Team von Manager Neil Harris, seines Zeichens bis heute Rekordtorsch?tze der Lions, mit dem bekannten ?Miiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii?-Roar und nat?rlich dem unvermeidlichen ?No one likes us?-Chor. Beides in unglaublicher Lautst?rke und Ausdauer von einer Masse an Millwall-Fans vorgetragen, die das Fassungsverm?gen des Den weit ?bertraf.
Eingestellt von c.beutenmueller@prettygoodbooks.de



Bradford City FC - Millwall FC, Wembley, League One, 20/05/2017
Wembley: immer wieder sch?n :-)

Bradford City FC - Millwall FC, Wembley, League One, 20/05/2017
Millwall-Fans bis unters Dach

Bradford City FC - Millwall FC, Wembley, League One, 20/05/2017
Blick ins weite Rund

Bradford City FC - Millwall FC, Wembley, League One, 20/05/2017
Spielszene in der 2. Halbzeit

Bradford City FC - Millwall FC, Wembley, League One, 20/05/2017
Pitch Invasion von Millwall-Fans


Fulham FC
[3:1]
Ipswich Town

Rechtlicher Hinweis: Die Texte und Bilder der eingestellten Berichte sind Eigentum der jeweiligen Autoren/Fotografen
und dürfen ohne deren Zustimmung nicht anderweitig genutzt werden.




copyright fussballinlondon.de - Kontakt, Impressum, Kein Menü?