Millwall FC
[0:1]
Northampton Town

 

Tottenham Hotspur FC vs. Sunderland AFC (1:2)
23/08/2008
White Hart Lane
Premier League
Endlich war es wieder soweit, PREMIER LEAGUE TIME an der WHITE HART LANE!
Samstag früh ging es mit easyjet von Berlin nach London-Gatwick. Dort wurde ich von Sonne und angenehmen Temperaturen empfangen. Im Laufe des Tages mischten sich zwar immer wieder ein paar Wolken dazwischen, aber es blieb trocken. Nachdem ich mit der Southern Railway (fährt im gleichen Abstand wie der Express und nur 5 Minuten länger, aber für deutlich weniger Geld) von Gatwick zur Victoria Station gefahren war, gönnte ich mir erstmal ein Frühstück. Danach noch kurz ein paar Einkäufe in der Innenstadt und dann trieb mich meine Ungeduld schon Richtung WHL.
Da ich diesmal zeitig an der Lane war, konnte ich in aller Ruhe durch den Megastore schlendern, diversen Fanartikelständen einen Besuch abstatten und etwas Geld dort lassen. Dann konnte ich noch einen kurzen Blick auf den ankommenden Teambus von Sunderland werfen. Nun noch ein kurzer Snack und dann ab ins Stadion zu meinem Platz im East Stand. Es dauerte auch nicht lange bis beide Teams zum Warmmachen erschienen. Ein Gästespieler wurde besonders herzlich von den Fans empfangen. Als Steed Malbranque, letzte Saison noch in Diensten der Spurs, den Platz betrat, wurde dies von einem lang gezogenen „STEEEEEEEEED“ begleitet, was sich bei der Ansage der Aufstellung wiederholte. Ein weiterer Ex-Spur Andy Reid wurde ebenfalls sehr freundlich begrüßt.
Nach dem misslungenem Auftakt in Middlesbrough sollten heute der erste Dreier eingefahren werden. In den Anfangsminuten wurde auch mit viel Druck nach vorne gespielt, angefeuert von den Rängen. Leider mangelte es oftmals an der notwendigen Genauigkeit. Gefährlich wurde es so fast nur bei Standards. An einem Eckball von Neuzugang David Bentley segelten gleich 2 Spieler vorbei und der Ball verfehlte leider auch die lange Ecke. Wäre ein Auftakt nach Maß gewesen! Nach 10 Minuten wurde es dann ruhiger auf dem Feld, da Sunderland jetzt besser stand, und auf den Rängen. Nun versuchten sich auch die Sunderland-Supporter bemerkbar zu machen, was ihnen phasenweise gelang. Kurz vor der Halbzeit noch einmal Aufregung. Sunderland bei einem seiner wenigen Vorstösse brandgefährlich, als Malbranque den Ball aus 20m an den Pfosten setzte. Tiefes Durchatmen an der Lane. Die zweite Halbzeit begann nicht wirklich besser. Nach ca 10 Minuten wurde ein Doppelwechsel bei den Spurs vorbereitet. Doch bevor man dazu kam wurde ein am eigenen Strafraum schlecht abgewehrter Ball von Richardson im Tor versenkt. Entsetzen im weiten Rund, abgesehen vom Gästeanhang. Nun begann die beste Phase der Spurs. Angriff auf Angriff rollte aufs gegnerische Tor zu, aber irgendwie wollte der Ball nicht ins Tor. Egal ob Jenas, Bale, Woodgate oder Bent – immer wieder knapp am Tor vorbei. Dann endlich war es soweit. Luka Modric zog aus der zweiten Reihe ab. Der abgeblockte Ball fiel ihm wieder vor die Füße und mit viel Geschwindigkeit ging es in den Strafraum. Dort folgte Versuch Nummer zwei. Der Keeper konnte gerade noch abwehren, aber genau vor die Füße von Jermaine Jenas, der den Ball endlich im Kasten unterbrachte. Noch 15 Minuten Zeit einen Sieg draus zu machen. Es wurde weiter nach vorn gespielt. Doch es kam ganz anders. Von links konnte ungehindert geflankt werden, King verschätzt sich in der Mitte und der erst vor kurzem eingewechselte Neuzugang Cisse konnte ungehindert für Sunderland einköpfen. Ein Tiefschlag von dem sich die Spurs nicht mehr erholten. Da war nun also meine erste Niederlage bei einem Live-Spiel. Enttäuscht verließ ich das Stadion.
Die Abreise gestaltete sich auch recht unkompliziert. Es wurden mehrere Sonderzüge eingesetzt und so entstanden kaum Wartezeiten am Bahnhof. Angestellt wurde sich immer brav am Ende der Schlange. Versuchte dann doch mal einer dies zu umgehen, wurde er freundlich darauf hingewiesen und reihte sich dann auch am Ende ein. Alles in allem wieder ein schöner Tag – sieht man mal vom Ergebnis ab – in London und der nächste Besuch ist schon geplant.
Eingestellt von Tig67



Tottenham Hotspur FC - Sunderland AFC, White Hart Lane, Premier League, 23/08/2008


Tottenham Hotspur FC - Sunderland AFC, White Hart Lane, Premier League, 23/08/2008
Spurs betreten den Rasen

Tottenham Hotspur FC - Sunderland AFC, White Hart Lane, Premier League, 23/08/2008
die neue No 1 - Heurelho Gomes

Tottenham Hotspur FC - Sunderland AFC, White Hart Lane, Premier League, 23/08/2008
am Ende jubelten nur die Away-Supporters


Millwall FC
[0:1]
Northampton Town

Rechtlicher Hinweis: Die Texte und Bilder der eingestellten Berichte sind Eigentum der jeweiligen Autoren/Fotografen
und dürfen ohne deren Zustimmung nicht anderweitig genutzt werden.




copyright fussballinlondon.de - Kontakt, Impressum, Kein Men?