Fulham FC
[2:1]
Bolton Wanderers

 

Queens Park Rangers vs. Southampton FC (4:1)
14/09/2008
Loftus Road
Championship
Am heutigen Sonntag stand nun ein Spiel in der Championship auf dem Programm. Nachdem ich den ersten Teil des Tages mit Sightseeing (u. a. Wachablösungen in Whitehall und Buckingham Palace) verbracht hatte, begab ich mich erwartungsfroh Richtung Loftus Road zu den Queens Park Rangers. Eine kleine Hürde war allerdings noch zu nehmen. Mein online gekauftes Ticket hatte nicht den Weg in meinen Briefkasten gefunden. Also schickte ich Mitte der Woche eine eMail ans Ticket Office und bat um Info, wie es weitergeht. Prompt erhielt ich auch Antwort, das ein Duplikat am Ticket Collection Point für mich bereit liegt. Hat dann auch wunderbar geklappt. Danach wurde dem Shop ein Besuch abgestattet und dann rein ins Stadion. Da ich zeitig dran war, gönnte ich mir noch Snack und Drink. Mein Sitzplatz befand sich in der dritten Reihe und wenige Meter neben der Trainerbank von QPR und es war herrliches Wetter.
Endlich war es dann soweit. Das Spiel begann und so einige der knapp 14.000 hatten noch nicht einmal ihren Platz erreicht, da zappelte der Ball schon im Netz. Ein langer Einwurf von der rechten Seite segelte ziemlich unbehelligt durch den Strafraum von Southampton (auch „Saints“ genannt) und am langen Eck stand Dexter Blackstock und drosch den Ball aus 5 Metern in die Maschen. An der Loftus Road war nun Party angesagt und die Fans feierten ihre „Hoops“. Ausgerechnet Blackstock, ein Ehemaliger, müssen dagegen die Saints-Fans gedacht haben! In der Folge entwickelte sich ein munteres Spielchen. Southampton bemüht, aber QPR mit den besseren Chancen. Ein großartig aufgelegter Saints-Keeper Kelvin Davis verhinderte mehrfach einen höheren Rückstand. Nach einer halben Stunde schwächte sich Southampton durch eine rote Karte für Lancashire. QPR hatte nun alles unter Kontrolle und es ging mit dem 1-0 in die Kabine.
Die 2. Halbzeit begann mit deutlich agileren Saints. Und plötzlich stand es 1-1. Die Hoops zu selbstsicher und einen permanent „press“ rufenden Trainer ignorierend. Es wurde reagiert und Publikumsliebling Martin Rowlands kam. Er war es auch, der das 2-1 mit einem Freistoss vorbereitete. Stewart sprang im richtigen Moment ab und konnte per Kopf vollenden. Als dann auch noch Blackstock mit seinem zweiten Tor zum 3-1 für die Hoops traf, war der Widerstand der Saints endgültig gebrochen. QPR kam noch zu diversen guten Chancen, scheiterte aber immer wieder am Keeper. Zweimal war er jedoch machtlos, aber da half dann der Linesman mit Abseitsentscheidungen aus. In der Nachspielzeit war es dann aber doch noch soweit, Tor Nummer 4 fiel und die Loftus Road, die sich schon lange in eine Partyzone verwandelt hatte, stand nun endgültig Kopf. Mir hat es wunderbar gefallen (Stadion und Atmosphäre), so das dies bestimmt nicht mein letzter Besuch bei QPR war.
Wer also nicht unbedingt Wert auf die Premier League legt, kann für weniger Geld auch eine Etage tiefer viel Spass haben.
Eingestellt von Tig67



Queens Park Rangers - Southampton FC, Loftus Road, Championship, 14/09/2008


Queens Park Rangers - Southampton FC, Loftus Road, Championship, 14/09/2008


Queens Park Rangers - Southampton FC, Loftus Road, Championship, 14/09/2008


Queens Park Rangers - Southampton FC, Loftus Road, Championship, 14/09/2008


Fulham FC
[2:1]
Bolton Wanderers

Rechtlicher Hinweis: Die Texte und Bilder der eingestellten Berichte sind Eigentum der jeweiligen Autoren/Fotografen
und dürfen ohne deren Zustimmung nicht anderweitig genutzt werden.




copyright fussballinlondon.de - Kontakt, Impressum, Kein Men?