Queens Park Rangers
[4:1]
Southampton FC

 

Tottenham Hotspur FC vs. Aston Villa (1:2)
15/09/2008
White Hart Lane
Premier League
In den frühen Abendstunden machte ich mich erwartungsfroh auf den Weg zur Lane, um das Spiel zwischen Tottenham und Aston Villa zu sehen. Letztes Jahr war dies ja das Match zur 125-Jahr-Feier der Spurs und zugleich ein denkwürdiges. Nach einem 1-4 Rückstand kurz nach der Pause machten die Spurs in den letzten Sekunden noch ein 4-4. Mal sehen, was der heutige Abend bringt!? Vor dem Spiel gab es natürlich den üblichen Shopbesuch. Auch für einen kleinen Imbiss blieb noch Zeit, bevor ich meinen Platz im East Stand einnahm. Als dann die Startaufstellung bekannt gegeben wurde, hatte ich allerdings einige Fragezeichen im Gesicht. Jenas und Bentley auf der Bank??? Na ja der Trainer wird hoffentlich wissen was er macht.
Es dauerte nur 4 Minuten bis zum erstem, leider negativem, Höhepunkt. Die Villians setzten sich auf dem linken Flügel gut durch und brachten den Ball nach innen, wo Reo-Coker unbehelligt am langen Pfosten einnetzen konnte. Die Villa-Supporter hatten natürlich ihre Freude. Die Spurs-Fans konterten mit Sprüchen, die ans letzte Jahr erinnerten. In der Folge versuchten die Spurs das Spiel zu kontrollieren, ohne aber gefährlich zu werden. Das war aber Aston Villa um so mehr, jedoch scheiterten sie mehrfach an Gomes. Nach einer halben Stunde dann auch mal ein Torschuss der Heimmannschaft. Huddlestone hatte abgezogen und sorgte dafür das Friedel nicht ganz beschäftigungslos blieb. Mit dem 0-1 ging es in die Kabinen.
In Halbzeit zwei brauchten diesmal die Spurs nur 4 Minuten, allerdings konnte Friedel den Schuss von Lennon über die Latte lenken. Wenig später herrschte dann blankes Entsetzen an der Lane. Ashley Young wurde nicht gestört und was macht man wenn das so ist: Richtig, man schießt aufs Tor! Reagierte Gomes vor der Halbzeit noch mehrfach großartig, ließ er diesmal den Ball zum 0-2 unterm Körper durchrutschen. Im Away-Supporter-Block war nun Party angesagt. Villa beschränkte sich nun auf das Verwalten des Ergebnisses und den Spurs fiel nichts ein. Kurz vorm Ende gelang dann noch der Anschlusstreffer als Bent einen Schuss vom eingewechselten Jenas ins Tor lenkte. Allerdings hatten, so glaube ich, die wenigsten das Gefühl, das hier noch was geht. Und so war es dann auch. Das Spiel war verloren und der schlechteste Saisonstart seit über 30 Jahren perfekt. Das Team erhielt die Quittung für diese schwache Vorstellung und wurde beim Verlassen des Feldes ausgebuht. Es kann eigentlich nur noch besser werden, also C.O.Y.S.
Eingestellt von Tig67



Tottenham Hotspur FC - Aston Villa, White Hart Lane, Premier League, 15/09/2008


Tottenham Hotspur FC - Aston Villa, White Hart Lane, Premier League, 15/09/2008
Heurelho Gomes - erst großartig, dann am 0-2 nicht unschuldig

Tottenham Hotspur FC - Aston Villa, White Hart Lane, Premier League, 15/09/2008
Away-Supporters


Queens Park Rangers
[4:1]
Southampton FC

Rechtlicher Hinweis: Die Texte und Bilder der eingestellten Berichte sind Eigentum der jeweiligen Autoren/Fotografen
und dürfen ohne deren Zustimmung nicht anderweitig genutzt werden.




copyright fussballinlondon.de - Kontakt, Impressum, Kein Men?