West Ham United
[1:1]
Bolton Wanderers

 

West Ham United vs. Sheffield United (1:0)
25/11/2006
Upton Park
Premier League
Der Boleyn Ground war ausverkauft, gegen einen vergleichsweise unattraktiven Gegner und nach den schlechten Ergebnissen der letzten Wochen doch ziemlich erstaunlich. Wie immer platzierten wir uns für 65 EUS auf der Dr. Martens Stand Upper Tribüne. Stimmgewaltiges `Forewer Blowing Bubbles` am Anfang, und das match konnte beginnen. Die Irons nahmen von Anfang an das Heft in die Hand, Sheffield auf 0-0 aus. Doch am 16m-Raum war Schluss, die Verunsicherung der Mannschaft war deutlich erkennbar. Das 1-0 fiel nach einem Eckball, per Kopf verwandelt von Mullins. Pardew hatte auf einigen Positionen umgestellt, was nicht wirklich was brachte. Die zweite Halbzeit dann West Ham weiter offensiv, aber mit einer hohen Fehlpassquote, so dass Sheffield immer wieder zu Konterchancen kam, aber kläglich vergab. Der Argentinier Tevez wurde bei seiner Auswechslung mit standing ovations gefeiert. Good old Teddy und der angeschlagene Harewood kamen ins Spiel, konnten aber auch nichts Entscheidendes mehr schnitzen. So blieb es bei dem schmeichelhaften 1-0 für die Hammers, drei wichtige Punkte gegen den Abstieg. Aus die Maus und Abhaken.

Es folgte eine endgeile Party im `Edinburgh` Pub Nähe der Upton Park Station mit unsrem Freund Tim und seinem Sohn George. Alle Schleusen waren geöffnet, so dass immer nur ordentlich reingeschüttet werden brauchte. Natürlich blieb es nicht aus, dass wir mit unsren schwarzen Aue T-Shirts mit den gekreuzten Hämmern die Aufmerksamkeit auf uns zogen. So wurde dann auch lautstark das `Zwei gekreuzte Hämmer, und ein großes W ...` auf Englisch intoniert. Ein Aue-Basecap wird jetzt in Belfast spazieren getragen, ein Belfast-Hammers-Polo demnächst in Aue. Ganz großer internationaler Sport der dort ablief. Hammers worldwide! Leider verweigerten unsre Körper nach ca. 21 Stunden auf den Beinen jeglichen weiteren Dienst, so dass wir gen `Royal National` aufbrechen mussten, um feudal zu nächtigen. Ein Gute-Nacht-Strongbow beendete einen ereignisreichen Tag. Unterwegs trafen wir noch die Münchner Crew, die mittlerweile total prall in der Großstadt rumherirrte.

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen der Oxford Street und diversen Einkehrschwüngen zum Abschmecken von Leckereien. Kurz nach 8 gings dann ab Stansted zurück nach Leipzig. Jetzt mit Schuhe-Ausziehn beim check in, sehr lecker, vor allem für das Personal. Nonstop feinste Herrendüfte, Sicherheitspersonal was willst du mehr! Der Tag wurde noch mit leckerem Guinness und einem 5cl Bowmore 12 Jahre alt in der Boing 737 abgerundet. Total kaputt schwebten wir kurz vor eins wieder in dor Haamit ein. Was war das wieder für eine Ausfahrt.

Come on you irons !

Tom & Pfiff, 28.11.06
Eingestellt von Tom



West Ham United - Sheffield United, Upton Park, Premier League, 25/11/2006
Upton Park Tube

West Ham United - Sheffield United, Upton Park, Premier League, 25/11/2006
"The Queens" - Pub Nähe upton park Tube

West Ham United - Sheffield United, Upton Park, Premier League, 25/11/2006
Boleyn Ground Eingang

West Ham United - Sheffield United, Upton Park, Premier League, 25/11/2006
Bobby Moore Denkmal gegenüber dem "Boleyn" Pub

West Ham United - Sheffield United, Upton Park, Premier League, 25/11/2006
Mit Belfast Hammers im "Edinborough Pub" nach dem Spiel


West Ham United
[1:1]
Bolton Wanderers

Rechtlicher Hinweis: Die Texte und Bilder der eingestellten Berichte sind Eigentum der jeweiligen Autoren/Fotografen
und dürfen ohne deren Zustimmung nicht anderweitig genutzt werden.




copyright fussballinlondon.de - Kontakt, Impressum, Kein Men?